VW Porsche 914  „Silberserie“

..oder wie komme ich zu einem Sondermodell ?

 
 

Vorgeschichte...

Schon öfter wurde ich bei Treffen oder sonstigen Anlässen angesprochen, ob das silberne Auto eine „Silberserie“ sei. Das musste ich bisher immer verneinen, da es sich um US reimportiertes Fahrzeug handelt. Der Wagen ist zwar Modelljahr ’75, ist aber kurz nach den Werksferien ’74 gebaut worden. Er hat auch die richtige Farbe, allerdings fehlen ihm wichtige Ausstattungsmerkmale wie z.B. Mahle- Felgen und Stabilisatoren...

 Aber eigentlich geht die Geschichte anders los. Als ich einem Bekannten dabei half einen Karmann-Ghia wieder herzurichten und die Schweißarbeiten  in vollem Gange waren, tauchte ab und zu mal ein junger Mann auf der wissen  wollte,  ob ich derjenige mit dem 914 sei. Nach einiger Fachsimpelei kam er dann auch mal mit seinem Auto vorbei. Das war dann ein 75er 914 in blau lackiert. Der sollte abgeben werden, weil er noch einen vermeintlich besseren 914 Baujahr ’73 besitze. Nach genauerem hinschauen entpuppte sich der 75er als so genannte Silberserie, nur eben blau lackiert. Den Tankraum hatte man nicht mitlackiert... 

Das o.g. Fahrzeug hatte die Fg.- Nr. 475 291 1334 und ist dann nach Berlin verkauft worden.

Mit der notierten  Fahrgestellnummer habe ich dann die Porsche 914 E-Mail Liste kontaktiert und es kamen auch einige Antworten von Besitzern oder ehemaligen Besitzern der so genannten Silberserie. Allen voran hatte sich Thomas Viets von den Hamburger Piloten gemeldet, der mir auch seine Unterlagen zur Silberserie zukommen ließ. Sein Fahrzeug trug die Fg.- Nr. 475 291 1303. Bestätigungen von Porsche Classic folgen im Anhang.

Des weiteren meldete sich W. Oberjohann der noch eine silberne Karosserie  im Zustand 5 mit der Fg.- Nr. 475 291 1301 besitzt aber gerne abgeben möchte. 

Ein weiteres Fahrzeug war ’99 beim Treffen in Lohmar zu bestaunen. Es war die Fg. Nr. 475 291 1250 von Dr. König aus Duisburg im 1a Zustand! Auch er bestätigte die typische Ausstattung zum Sondermodell. 

Das alles habe ich mal rekonstruiert um festzustellen wie viele Fahrzeuge der Silberserie gebaut wurden....

Leider bin ich bis heute auf kein brauchbares Endergebnis gekommen.

Im großen VW Porsche Buch ist folgender Absatz der Silberserie gewidmet. 

...Hierzulande werden allenfalls noch Exemplare der so genannten „Silberserie“ von 1975 angeboten, die zum Ende der Produktion in begrenzter Stückzahl vom 2- Liter Modell (100 Fahrzeuge für die Bundesrepublik) aufgelegt wurde. Wie der Name bereits vermuten lässt, waren die Wagen allesamt silbermetallic lackiert. Zudem hatte man den „Silberlingen“ wiederum viele Extras – wie Colorverglasung und Velourteppiche sowie Mahle- Leichtmetallfelgen und Stabilisatoren- spendiert. Wie es heute heißt stimmte die Konfiguration nicht immer überein. „Verbaut wurde“, so ein ehemaliger Mitarbeiter der VG, „alle was noch am Lager war.“.... 

In der Anlage (Porsche Classic) wird allerdings von ca. 142 Fahrzeugen ausgegangen. Die Silberserie dürfe dann etwa mit der Fg.- Nr. 475 291 1224 beginnen und mit Fg.- Nr. 475 291 1366 enden.   

Der Zufall wollte es, dass nun vor einiger Zeit ein VW Porsche 914 Baujahr ’75 Hans Gregorius über den Club angeboten wurde. Über einige Umwege kamen diese Fahrzeugdaten auch zu mir.

Fahrzeugfarbe und Baujahr ließen mich hellhörig werden, da ich immer noch einen zweiten möglichst identischen Wagen suchte.  

Kurz entschlossen nahm ich mit der Verkäuferin Kontakt auf und vereinbarte einen Besichtigungstermin.

Vor Ort bekam ich dann ein unverbasteltes Originalfahrzeug zu sehen, an dem alle bisher genannten Extras verbaut waren.

Mittlerweile bin ich zum Besitzer eines 914 aus der o.g. Serie mit der Fg.- Nr. 475 291 1249 geworden! Dieser weist allerdings nach langer Standzeit (seit ’91), einige Karosseriemängel auf. Der Wagen ist aus zweiter Hand und seit ’77 beim letzten Besitzer gewesen. Die Technik ist im ordentlichen Zustand und in kürze erfolgt eine Totalrestauration. Dann sehen wir weiter... 

von Michael Schweer

 EMail M. SchweereMail

Zurück zur  Geschichten rund um den 914er